Meine Leistungen

Ich biete Ihnen in meiner Privatpraxis eine geschützte Gesprächsatmosphäre, in der Sie alles „loswerden“ können, was Sie psychisch belastet. Wir sprechen „auf Augenhöhe“ miteinander und arbeiten gemeinsam daran, die Ursachen Ihrer Beschwerden zu verstehen und auf dieser Basis Lösungen für Ihre Probleme zu entwickeln. Ich werde mit Ihnen Schritte entwickeln, mit denen Sie es schaffen können, die erarbeiteten Lösungen umzusetzen. Ich kann Sie, ohne die Beschränkungen bei kassenfinanzierten Therapien, so lange begleiten, wie Sie mich brauchen.

Bevor Sie sich für eine Therapie oder Beratung bei mir entscheiden, können Sie mich und meine Arbeitsweise in einem kostenlosen und unverbindlichen Erstgespräch kennen lernen und so herausfinden, ob ich „der Richtige“ für Sie bin. Gegenseitige Sympathie und Vertrauen ist eine wichtige Basis für eine erfolgreiche Psychotherapie!

Meine Behandlungsform basiert auf der sog. Kognitiven Verhaltenstherapie. Diese wissenschaftlich bestens fundierte Therapiemethode ist darauf angelegt, dysfunktionale Denk- und Handlungsmuster ausfindig zu machen, die meist auf einer fehlerhaften oder ungenügenden Problembewältigung in der Vergangenheit beruhen. Symptome werden nicht als das eigentliche psychische Problem, sondern als Hinweis des Organismus verstanden, dass solch ein Problem vorliegt und gelöst werden muss. Das heißt: Wenn psychische Probleme über längere Zeit nicht gelöst bzw. verdrängt werden, rufen sie Reaktionen hervor, die sich früher oder später im Alltag störend auswirken. Ich bin der Überzeugung, dass es mehr Sinn macht, sich mit den ungelösten Problemen als mit diesen offenkundigen Störungen zu beschäftigen.

Angst- und Zwangserkrankungen, Phobien und Affektive Störungen (z.B. Depression) lassen sich mit dieser Therapieform in der Regel gut und erfolgreich behandeln. Dass Sie meine Interventionen verstehen und jederzeit „Herr“ des Verfahrens bleiben, ist mir sehr wichtig.

Nicht immer erfordert ein Problem eine Psychotherapie, sondern kann in psychologisch fundierten Gesprächen gelöst werden. Das ist z.B. bei Beziehungsproblemen der Fall, die auf unrealistischen Einschätzungen beruhen und argumentativ gelöst werden können. Auch bei der Bewältigung schwerer Lebensereignisse eignen sich oft einfühlsame Gespräche mit einem Dritten, der alternative Sichtweisen von „außen“ einbringen kann.

Darüber hinaus stehe ich Ihnen selbstverständlich auch für diagnostische Fragen oder die psychologische Beurteilung eines psychischen Sachverhalts gern zur Verfügung.

In diesem Sinne: Lassen Sie uns den Weg gemeinsam gehen!